HERRLICH - schnittig

CARBON oder INOX - das ist hier die Frage!

Wie unser französischer Kollege dem interessierten Kunden gerne mitteilt: in Frankreich hat jede Region ihre eigene Messertradition. "Zeig mir Dein Taschenmesser und ich sage Dir, wo Du herkommst!" - so lehrte ihn sein Opa.

OPINEL kommt aus dem französischen Savoyen. Die gleichnamige Firma entwickelte es Ende des 19.Jahrunderts
für die Landartbeit. Das simple, doch solide Klappmesser wurde über die Jahre in Funktion und Form nur geringfügig verändert. Mittlerweile gilt der Name OPINEL als Synonym für ein einfaches, preiswertes Alltagsmesser,
was auf der ganzen Welt bekannt ist!
Nun bleibt also die o.g. Frage: Carbon oder Edelstahl? Der Traditionalist schwört natürlich auf Carbonstahl,
super scharf und einfach zu schärfen. Gut, bei Wasserkontakt muss die Klinge getrocknet werden, sonst droht Rost! Somit ist Inox die unkompliziertere Variante und verträgt auch das Obstschälen besser. Diese Klinge ist mittlerweile in verschiedenen schönen Hölzern variiert worden, wie z.B. Oliven-, Eichen- oder Walnussholz.

Ach ja - das Patent! Das Original-Opinel erkennt man natürlich am drehbaren Ring am Heft als Ein- oder Ausklappsperre. Das findet man bei allen Taschen-Klappmessern! In Frankreich ist OPINEL auch als Messerproduzent für den ganzen Haushaltsalltag bekannt. Diese Produktbreite findet sich ebenso im HERRLICH-Sortiment, vom einfachen Schälmesser, farbigen Messersets bis zu grossen Allzweckmesser ist diverses vertreten.
Somit ist nicht nur der Traditionalist begeistert, sondern manch "Küchen-Newcomer" konnte sich eine vergleichbar günstige Messer-Erstausstattung zusammenstellen. In INOX übrigens!

Zurück

Diese Seite verwendet Cookies. Mit dem Besuch dieser Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen …