AIRPAG- Rucksäcke aus upgecyceltem Autoschrott

Ungefähr 595.761 Tonnen Autoschrott landen in Deutschland jedes Jahr auf dem Müll….

Dieses Wissen treibt das junge Kölner Startup AIRPAG an, einen Wandel zu einem kreativen und bedachten Umgang mit den kostbaren und knappen Ressourcen unseres Planeten mit voran treiben.

Taschen aus Autoschrott, das ist die konkrete Geschäftsidee! Airpack-Material wird gefärbt, zugeschnitten, ehemalige Gurte und Schließen erhalten eine neue Lebenschance. Schrott sei Dank!

Ihrer Ansicht nach ist ein Produkt nur dann nachhaltig, wenn es aus ressourcenschonenden Materialien besteht, fair und sozial produziert wurde und langlebig ist. Man kombiniert nachhaltiges upgecyceltes Material mit ästhetischem Design und sinnvollen Funktionen. Dabei nutzen wir die kostbaren Ressourcen, die es bereits auf unserem Planeten gibt und reduzieren somit Müll. Die Produkte werden in der EU unter fairen und nachhaltigen Arbeitsbedingungen produziert.

 

Filter zurücksetzen